Biographie

Gabriela Koch ist mit Musik und insbesondere dem Gesang seit ihrer frühesten Kindheit eng vertraut. Schon im Alter von acht Jahren begann sie, Gitarre zu spielen. Später erhielt sie Unterricht in den Fächern Querflöte, Klavier und Gesang, wobei sie für das Singen schon immer die größte Leidenschaft empfand.

Ab ihrem 14. Lebensjahr studierte sie Musik mit dem Hauptfach Querflöte als Jungstudentin an der Hochschule Hanns-Eisler in Berlin. Später setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik in Detmold fort.

Ausgebildet in klassischer Musik begann für sie im Studium auch die intensive Auseinandersetzung mit Jazz und improvisierter Musik, die sie immer schon faszinierte. Bald gründete sie ihre erste Band und beschäftigte sich zunächst mit klassischem Swing und Latin, wenig später auch in anderen Formationen mit unterschiedlichen Stilen des Jazz. Ihre Interpretationen und Kompositionen zeigen einen eigenen Charakter, der von großer Sensibilität und dem Gespür für den besonderen Moment geprägt ist. Ihr Gesang zeichnet sich aus durch großen Farbenreichtum und dem unbedingten Willen zur Expressivität.

Gabriela Koch ist Dozentin bei verschiedenen Jazzworkshops und Lehrbeauftragte für Jazzgesang an der Hochschule für Musik Detmold.